Chaos im Verein – Aber Horst Becker macht erst mal Urlaub!

Oh man, jetzt setze ich mich schon mitten in der Nacht hin, um euch erneut meine zwei Cent zu bieten. Ich habe Angst, sehr große und eigentlich unvorstellbare Angst. Angst um unseren Verein und seiner Zukunft. Nachdem ich den ganzen Tag damit beschäftig war zu schrubben und zu wienern, gehe ich abends an den PC und das erste was mir einer schreibt: »Hoogma hat abgesagt«

Ich fragte mich dann gleich wieder was da wohl vorgefallen sein mag. Dann las ich, dass man Hoogma angeblich nur 400.000 EUR geboten hat. Da verdient man bei jedem Spitzenverein der Bundesliga mehr. Kein Wunder also wenn Hoogma dem Aufsichtsrat den zweiten Finger neben dem Daumen zeigt.

Wieder einmal kann ich gar nicht so viel essen wie ich gerade kotzen möchte. Ich könnte ehrlich gesagt mit 5 Bar im Kreis kotzen, wenn ich mir wieder über die Unzulänglichkeiten des Aufsichtsrates Gedanken machen muss. Und dann kommt man einfach mal so vor den Latz geballert das es doch Barbarez machen könnte, der aber dann auch schnell dementierte.

Zwei aus dem Vorstand sind weg, zwei Trainer sind uns weggelaufen, und seit dem geht’s weiter Bergab. Offenbar auch ohne Bremsen, immer mit Hochgeschwindigkeit. Im Tal wartet dann wohl die zehn Meter dicke Betonmauer an der unser geliebter Verein zerschellen wird. Es wird Zeit zu Handeln, dem Aufsichtsrat ein schlechtes Zeugnis ausstellen und dann so wie sie da sind allesamt bis auf wenige Ausnahmen vom Hof jagen.

Erstaunlich ist, dass keiner beim HSV Sportchef werden will. Oliver Kreuzer hat damals abgesagt, da man bereits im Vorfeld hat durchblicken lassen, dass man ja Roman Grill bevorzugen würde.

Dann kam man uns mit Urs Siegenthaler, der aber gar nicht in den Vorstand will. Dann aber, um Frieden zu bringen sich genötigt sah es vielleicht doch zu machen. Dann aber sagte er, er müsse nicht im Vorstand sein. Der Aufsichtsratsvorsitzende gab dann unverhohlen zu, dass der Versuch mit Katja Kraus gescheitert sei und man im Aufsichtsrat Fehler gemacht habe.

Aber weil das noch nicht reicht, muss sich dann auch noch Katja Kraus zu Wort melden, Fehler eingestehen, aber dann kein Konsequenzen ziehen. Einfach mal sagen dass die Arbeit Spaß macht, und man gerne weiter machen möchte. Ja immer weiter machen mit dem Chaos, weil es so viel Spaß macht. Ich weiß nicht wie man in der größten Führungskrise von Spaß reden kann. Ich habe jedenfalls schmerzen, weil da nur Stümper am Werk sind, und alles mit ihrer destruktiven Art zerstören.

Nun denn, wie haben keinen Sportchef, keinen Trainer, keine neuen Spieler… Aber Horst Becker macht erst mal Urlaub auf Malle. Ja, muss wohl sehr anstrengend sein, wenn man jeden Tag mit seiner fehlenden Kompetenz konfrontiert wird. Da braucht man auch mal Zeit zum Entspannen und macht dann Urlaub auf den Balearen. Vielleicht tut Horst Becker uns den Gefallen und kommt gar nicht erst zurück. Ich hab die Schnauze gestrichen voll von dem ewigen Urlauber!

VN:F [1.8.8_1072]
Rating: 3.9/5 (12 votes cast)
Chaos im Verein – Aber Horst Becker macht erst mal Urlaub!3.9512

3 Kommentare

  • By tbmstylez, Mittwoch, 19. Mai 2010 @ 12:38

    Muss dir mächtig zustimmen, das was der Vorstand unseres HSV’s gerade veranstaltet ist nicht nur peinlich sondern schadet auch dem ganzen Verein. Nach der verkorksten Saison hatte man versprochen Konsequenzen zuziehen und schnell (!) einen neuen Trainer zu finden.

    Hoffi hat glaube ich gesagt das man 1-2 Wochen nach dem letzten Spiel ein neuen Trainer haben will, mittlerweile sinds jetzt schon anderthalb und nichts ist in Sicht.

    Es ist natürlich auch sehr schlau mit Transfers bis nach der WM zu warten damit alle Spieler die man gedenkt zu holen nochmal teurer werden (bspw. Kacar).

    Das “Jeder blamiert sich so gut er kann” trifft es genau auf den Punkt und so etwas sollte man eigentlich garnicht zulassen, aber was will man machen wenn es bei der obersten Position anfängt…

    Trotzdem super geschrieben bei dir merkt man immer die Leidenschaft hinter den Beiträgen! ;D

    UN:F [1.8.8_1072]
    Rating: +3 (from 3 votes)
  • By Abschlach Hamburg, Freitag, 21. Mai 2010 @ 03:15

    :amaske: Horror-Becker hat wieder zugeschlagen…..ich bleibe dabei! Er ist seit sehr langer Zeit der Mann der alles verspricht und nichts hält! Endlich wird immer deutlicher,das nicht Hoffmann DAS große Problem allein ist. Es ist eine Farce was sich Becker immer wieder leistet! Das große Problem von Hoffmann ist,das Becker zu viele Ratten mit sich zieht die auf seiner Seite sind. Wenn es nach Becker geht,hätten wir uns schon tot gespart. So ein Vorstand ist Bundesliga untauglich und eines HSV unwürdig! Herr Becker & Co (ohne Hoffmann) gehören aus der Stadt verjagt! Mir tut nur Katja Krauss leid! Ich finde sie hat in den letzten Jahren einen sehr guten Job in ihrem Bereich für den HSV gemacht. Schade das sie sich nicht gegen diese Dilettanten im Vorstand durchgesetzt hat.

    Und bevor man neue Spieler holt! Müssten ein neuer Coach und Sportchef an erster Stelle stehen! Aber es kann auch der beste Coach und Sportchef der Welt kommen! Wenn im Machtzentrum des Vereins so gearbeitet wird,nützen auch die nichts! Der Fisch fängt am Kopf an zu stinken! Wenn sich in den Strukturen der Oberen nichts ändert,dann werden wir auch mit dem besten Kader Probleme bekommen! Unglaublich wie leicht wir diese geilen Voraussetzungen unseres HSV verspielen. Stadt,Umfeld,Fans,Stadion das alles ist Weltklasse! Und was wird draus gemacht… :( Dabei könnten wir das Tor zur Welt sein. Und das steht genau vor unser Haustür! Hamburg meine Perle……Aber egal was kommt! NUR DER HSV :anbet: :anbet: :anbet:

    UN:F [1.8.8_1072]
    Rating: 0 (from 0 votes)

Andere Seiten die diesen Artikel verlinken:

  1. Tweets die Rautensicht - Joeys HSV-Blog » Chaos im Verein – Aber Horst Becker macht erst mal Urlaub! erwähnt -- Topsy.com — Mittwoch, 19. Mai 2010 @ 12:52

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI

Einen Kommentar hinterlassen

WordPress Themes