Was ist das nur für eine Weltmeisterschaft? Ich sage, dass es die schlechteste Weltmeisterschaft aller Zeiten ist. Dazu gibt es gleich mehrere Gründe, die meine These untermauern.

Die Stadien sind oft ohne Überdachung. Man solle sich vorstellen der DFB hätte damals gesagt, dass einige Stadien nicht überdacht sind. Mit Sicherheit hätte die FIFA dem DFB den Stinkefinger gezeigt. Aber auch bei der Sicherheit kann man sehen, dass diese nicht gewährleistet ist. Der private Sicherheitsdienst wurde abgesägt und nun stehen Polizeibeamte vor dem Stadion die alle Stadionbesucher kontrollieren. Die fehlen dann wieder anderswo, in einem Land wo Kriminalität das Tagesgeschehen ist.

Aber was das schlimmste ist sind diese nerv tötende Monstertröte Vuvuzela! Anpfiff  TRÖÖÖT! Freistoß  TRÖÖÖT! Ecke TRÖÖÖT! Elfmeter TRÖÖÖT! Tor TRÖÖÖT! Abpfiff TRÖÖÖT! Singende Afrikaner wie 2006 in Deutschland gibt es nicht. Und selbst die sangesfreudigen Engländer konnten sich gegen TRÖÖÖT nicht durchsetzen. Absoluter Stimmungskiller!

Dazu kommen noch die schrecklichen Spiele, die zum Teil an Kreisliga erinnern. Würde man diese Monstertröte nicht die ganze Zeit hören, würde man vermutlich einschlafen! Demnach sind auch Tore die Mangelware.

Weitermachen kann man dann bei den Schiedsrichtern. Die einen sorgen für eine nicht zu erklärende Kartenflut, die anderen machen mit unerklärlichen Platzverweisen von sich reden. Andere wiederum erkennen reguläre Tore nicht an. Zuletzt die rote Karte gegen den Franzosen Gourcuff die nicht nachvollziehbar war. Die rote Karte für den südafrikanischen Torhüter Khune war ebenfalls überzogen. Die Mannschaft wäre mit dem Strafstoß bestraft genug gewesen.

Und jetzt kommt der Hammer:
Der brasilianische Schiedsrichter der heute das Spiel Ghana vs. Deutschland pfeift ist umstritten. Bei der Weltmeisterschaft 2006 pfiff er das Spiel Deutschland vs. Schweden im Achtelfinale. Inzwischen aber wurde er 2009 für mehrere Wochen gesperrt weil er im Verdacht der Wettmanipulation stand! Der FIFA aber scheinen Einwände aus Brasilien latent am Arsch vorbei zu gehen. Man berief ihn trotz des Protestes zum WM-Schiedsrichter.

Das nun die Unkenrufe laut werden, das die FIFA sich das Turnier zurecht pfeifen will, hat die FIFA damit selbst gefördert. Weiteres Öl gießt die FIFA ins Feuer mit dem Interviewverbot für die »unparteiischen«. Was man davon halten soll, ist jedem selbst überlassen. Ich hab da ja auch meine Meinung, die ich hier nicht schriftlich bekannt geben werde.

Kommen wir mal zu unserer Mannschaft…

Nach dem überzeugenden Spiel gegen Australien, kam gegen Serbien der jähe Absturz. Klose wurde von dem Kartenspieler Alberto Undiano schon nach 37 Minuten vom Platz gestellt. Sage und Schreibe acht gelbe Karten hat er gezeigt und einmal gelb-rot. Die erste Halbzeit war wirklich dürftig von deutscher Seite aus. Aber in der zweiten Halbzeit konnte sich die Mannschaft aber auch einige Chancen erarbeiten und hätte auch ein verdientes Remis herausspielen können. Leider hat der spanische Schiedsrichter das Spiel so zerpfiffen, das kein richtiger Spielfluss stattfand. Aber auch wieder der Trainer der unglaublich dämlich handelte. Badstuber war mit seinem Gegenspieler sichtlich überfordert, wurde aber auch nicht erlöst. Nach dem Platzverweis für Klose rückte Glubschi (Özil) in die Spitze. Erst in der 70. Minute brachte Löw Cacau für Özil, und Marin löste Thomas Müller ab. Was mir aber dann letztendlich die Sprache verschlagen hat als er endlich in der 77. Spielminute Badstuber runter nahm aber für ihn Chancentod Marion Gomez brachte! Wie? Der? Was soll der bei einem Rückstand ausrichten? Nix!

Nach dieser bitteren Niederlage haben wir heute unser Endspiel! Alles andere als ein Sieg würde das Ausscheiden in der Vorrunde bedeuten. Ja, stimmt wir haben noch die Chance mit einen Remis zu überstehen, WENN Serbien nicht über ein Remis hinaus kommt. Aber ich muss doch sehr bitten, gegen Australien die wir schon mit 4:0 abgespeist haben werden die Serben sicherlich gewinnen. Also bleibt nur eines für die deutsche Mannschaft: SIEGEN, sonst HEIMREISE!

Der Gegner Ghana hat im Turnier nur 2 Tore erzielt. Und beide Tore waren Elfmeter. Kein Tor aus Standards oder gar aus dem Spiel heraus. Das sollte uns Mut geben den Einzug in das Achtelfinale doch zu schaffen. Allerdings würde bei einem Sieg von Deutschland und Serbien die letzte afrikanische Mannschaft aus dem Turnier ausscheiden. Das zeigt welche Klasse der Afrikanische Fußball hat.

Da Klose ja nun gesperrt ist muss es eine Umstellung der Startelf geben. Gestern habe ich mir die Pressekonferenz angeschaut und war erstaunt das Löw als erstes Cacau nannte, wurde aber gleich wieder geschockt als er im selben Satz Gomez erwähnte. Was will Löw sich da beweisen? Gomez gehört nun wirklich nicht in den Kreis der Nationalmannschaft. Genau so wenig wie Trochowski, Boateng oder Klose. Allerdings überlegt Löw auch die Startaufstellung auf ein 4-4-2 umzustellen. Ich würde ein 4-3-1-2 bevorzugen. Kießling mit Cacau als doppelte Spitze und zentral dahinter Glubschi. Das dürfte ordentlich rappeln in Ghanas Kasten. Aber ich bin nicht der Bundestrainer und muss wie alle anderen auch, das nehmen was uns der Schwabenjogi anbietet.

Mal der Blick auf die andern…

Frankreich, Nordkorea, Kamerun, Südafrika, Nigeria und Griechenland sind bereits ausgeschieden. Die Elfenbeinküste hat nur noch die theoretische Chance auf das Achtelfinale wenn Portugal verliert und die Ivorer gegen Nordkorea mit 9:0 gewinnen. Also sind auch die Ivorer so gut wie weg. Die Klasse von Portugal haben sie nicht das sie die Nordkoreaner so wegputzen können.

Ein besonderes Highlight boten uns die Eidgenossen mit ihren tollen 1:0 Sieg gegen Europameister Spanien. Das feierten die Schweizer auf dem Hamburger Fanfest natürlich auch ausgelassen. Es sei ihnen gegönnt. Wenn jetzt das unglaubliche Eintrifft und Spanien gegen Chile verliert und die Schweiz gegen die Honduraner ein Remis rausholt, dann fährt Spanien nach Hause und Ottmars Jungs feiern den Einzug ins Achtelfinale. Auch wenn Spanien zu einem Remis kommt und die Schweiz gewinnt, fahren die Spanier nach Hause.

Einen handfesten Skandal lieferten diesmal nicht die Außenseiter sondern Vizeweltmeister Frankreich. Anelka soll den Trainer obszön beschimpft haben, der diesen dann aus der Mannschaft warf. Danach verweigerten die Spieler der Équipe Tricolore ein öffentliches Training und ließen Marionette Domenech eine Erklärung vorlesen. Der Konditionstrainer warf die Stoppuhr, der Manager der Mannschaft das Handtuch und die Mannschaft den Teamgeist! Da war ein Ausscheiden doch wohl klar. Domenech und Anhang dürften wohl mit faulen Eiern und überreifen Tomaten in Paris empfangen werden.

So genug geschrieben, jetzt heißt es einstimmen für heute Abend und auf einen Sieg!

GD Star Rating
a WordPress rating system
Die schlechteste WM aller Zeiten! WM-Blog Teil 2, 4.0 out of 5 based on 5 ratings
Von: Johannes Bade

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

 

Folge Rautensicht

Rautensicht RSS-Feed Rautensicht bei facebook Rautensicht bei Google+ Rautensicht bei twitter Rautensicht per Newsletter folgen

Artikelarchiv


Blog-Kategorien


Spenden

Auf Rautensicht gibt es keine Werbung. Ich habe mich ganz bewusst gegen Werbung entschieden. Da aber der Betrieb des Blogs einiges kostet würde ich mich freuen wenn Du eine kleine Spende für den Blog hast. Danke!


Facebook


Google+


50+1 muss bleiben!

Sportblogs gegen Homophobie im Fußball

PageRank Verifizierung www.rautensicht.de

ALL-INKL.COM - Webhosting Server Hosting Domain Provider