Ab 19:30 Uhr berichtet Rautensicht von der außerordentlichen Mitgliederversammlung des HSV Ochsenzoll e.V. mit einem Liveticker. Dank neuer Technik diesmal ausführlicher und ausdauernder als wie bei den ersten Versuchen.

Der Liveticker wird hier unter diesem Link veröffentlicht.

06.02.2012 23:03 -

Um 23 Uhr schließt Holger die letzte Mitgliederversammlung des HSV Ochsenzoll e.V. und eine Ära hat ein Ende gefunden. Der HSV Ochsenzoll e.V. wird nun aufgelöst. Genauere Informationen liefere ich später nach.

Vielen Dank für das Interesse und bis zum nächsten mal auf der Mitgliederversammlung des HSV e.V. am 20. Mai 2012 im Stadion.


06.02.2012 23:01 -

Liquidatoren sind wie folgt:

Claus Runge
Klaus Knickmeier
Christian Reichert


06.02.2012 22:57 -

Das Ergebnis lautet:

215 Stimmen

163 Ja
48 Nein
2 Enthaltungen
2 Ungültige

Damit ist der Antrag angenommen und der Verein wird aufgelöst.

Jetzt werden die Liquidatoren bestimmt.


06.02.2012 22:36 -

Holger Criwitz gibt an das 213 Stimmberechtigte Mitglieder anwesend sind. Nach meinen Berechnungen müssten 160 Stimmen dem Antrag zustimmen damit er angenommen wird. Die Stimmenabgabe wurde beendet.


06.02.2012 22:31 -

Oliver Scheel lässt keine Zweifel das die Amateursportler die Anlage weiter nutzen können. Das hat der Verein schon seit drei Jahren offen kommuniziert laut Scheel.


06.02.2012 22:29 -

Es sind wieder alle drin. Es wird in Kürze der 2. Wahlgang stattfinden. Es bestehen Zweifel das die Anzahl der anwesenden Mitglieder stimmte, da mehrere Mitglieder vor der Wahl die Halle verlassen haben. Damit könnte der erste Wahlgang angefechtet werden.


06.02.2012 22:04 -

Jetzt müssen alle einmal raus, neu anmelden um die Anzahl der Stimmberechtigten zu bestimmen. Das sieht alles andere als professionell aus.


06.02.2012 21:54 -

Es wird jetzt etwas unruhiger. Eine Blamage für den HSV im ganzen was hier gerade passiert!


06.02.2012 21:51 -

Weiter Wortmeldungen folgen. Es sind definitiv nicht mehr 233 Mitglieder anwesend.


06.02.2012 21:49 -

Peter Gottschalk fechtet den ersten Wahlgang an. Es gibt laute Pfiffe und Buhrufe. Holger Criwitz reagiert empört und wird laut.


06.02.2012 21:48 -

Es steht zur Debatte ob ein zweiter Wahlgang überhaupt juristisch machbar ist. Außerdem ist unklar wieviel Abstimmungsberechtigte Mitglieder noch anwesend sind.


06.02.2012 21:44 -

233 Stimmen sind abgegeben. Nötige Ja-Stimmen 175.

168 Ja
7 Enthaltungen
58 Nein

Damit ist der Antrag abgelehnt.

Carl Jarchow nimmt das Ergebnis mit Erschütterung zur Kenntnis. Er beteuert das er die Gemeinnützigkeit des HSV e.V. NICHT gefährden wird und dann dem HSV Ochsenzoll e.V. keinerlei Mittel zur Verfügung stellen wird. Er beantragt eine neue Abstimmung!


06.02.2012 21:39 -

Das Ergebnis der Abstimmung steht fest.


06.02.2012 21:14 -

Es sind 232 Stimmberechtigte Mitglieder zum Abstimmung anwesend. Es folgt eine kurze Pause zur Auszählung.


06.02.2012 21:10 -

Christian Reichert appelliert an den Vorstand des HSV e.V. im Falle einer Nichtauflösung die Gelder für die Abteilungen welche der HSV e.V. beim HSV Ochsenzoll e.V. subventioniert einzufrierren.

Weitere Wortmeldung beantragt die schriftliche Abstimmung. Diesen Antrag wurde zugestimmt.Es folgt die schriftliche Abstimmung: Der HSV Ochsenzoll möge die Auflösung beschließen.

Es erfolgt die Stimmenabgabe.


06.02.2012 21:03 -

Bereits Anfang 2010 wurde bereits eine Arbeitsgruppe gegründet die eine Auflösung oder andere Möglichkeiten diskutierten. Wir würden immer wieder von vorne beginnen. Es sind Gutachten erstellt worden. Auch weitere Gruppen haben noch mal beraten. Am Schluß kam heraus das die einzige Möglichkeit sei, das man den HSV Ochsenzoll auflösen muss.

Steuerrechtlich wäre eine Verschmelzung HSV Ochsenzoll mit dem HSV e.V. günstiger als die einfache Auflösung. Aber für eine Verschmelzung müsste der HSV Ochsenzoll auch erst aufgelöst werden.

Heute sind wir an dem Zeitpunkt der Abstimmung zur Auflösung angekommen. Aber durch die Verzögerungen und der Steueranhebung zum 1. Januar 2012 muss der Verein statt 3,5% Steuern jetzt 5% Steuern bezahlen. Der Antragsteller nennt die Ausführungen von Holger Criwitz Augenwischerei.

Die Gemeinnützigkeit des HSV Ochsenzoll ist weg, und man wird sie auch nicht wieder erlangen. Es werden fragen gestellt wie man denn geplant hätte die Gemeinnützigkeit wieder erlangen wolle. Zudem wäre der HSV Ochsenzoll gar nicht in der Lage die Kosten für die Sportanlage aufzubringen.

Wenn wir heute nicht beschließen den Verein heute aufzulösen, dann wird der Verein als nicht gemeinnütziger Verein weitergeführt. Dadurch fällt die Steuerfreiheit weg. Dadurch würden die Steuern  rückwirkend bis 2005 neu veranschlagt. Diese würden ca. 400.000 Euro betragen. Das kann der Verein nicht bezahlen, und der Vorstand  des HSV e.V. wird es nicht bezahlen. Wenn er das tun würde, dann gefährde der HSV e.V. seine Gemeinnützigkeit.

Der HSV Ochsenzoll generiert nicht genüg Mittel um den Betrieb der Anlage zu finanzieren. Der HSV darf/kann es nicht. Und dann würde es in die Insolvenz gehen des HSV Ochsenzoll gehen und das Sportgelände würde dann verkauft würde. Damit der Verein das Gelände dann behalten kann, müsste dieser wahrscheinlich mehrere Millionen Euro dafür aufbringen um das Gelände zu kaufen.

Das Grundstück soll aber vom HSV erhalten und weiter zu verbessert werden. Daher ist die einzige alternative eine Auflösung des Vereins. Der Antragssteller empfiehlt eine Zustimmung des Antrages zur Auflösung.


06.02.2012 20:45 -

TOP 3 ist an der Reihe. Es wird vom Antragsteller erklärt das man schon zwei Jahre diskutiert hat und der HSV Ochsenzoll bereits bis 2005 rückwirkend die Gemeinnützigkeit aberkannt bekommen hat.


06.02.2012 20:40 -

Es wiord etwas unruhig weil die Satzung es angeblich nicht vorsieht das Mitgliedsbeiträge an den Verein HSV Ochsenzoll abgeführt werden. Etwas verwirrend das ganze.

Carl Jarchow sagt die Diskussion könne man abkürzen. Man redete ja nun schon zwei Jahre um die Situation des HSV Ochsenzoll. Er sagt wir sind nur hier um über die Auflösung abzustimmen.


06.02.2012 20:35 -

Christian Reichert möchte wissen wie man die Gemeinnützigkeit wiedererlangen kann.


06.02.2012 20:34 -

Herr Gercken bemängelt das es keine konkreten Daten zu den Zahlen vorliegen. Es gibt nach seiner Meinung nur zwei Möglichkeiten: Auflösung oder die Wiedererlangung der Gemeinnützigkeit zusammen mit Hilfe des HSV e.V.


06.02.2012 20:27 -

Oliver Scheel sagt jetzt das das ein Teil der Zahlen die Criwitz nannte nicht korrekt seien. Das wurde allenfalls als maximun der Behörden genannt.

Im falle einer Nichtauflösung würden dem HSV Ochsenzoll e.V. kosten von rund 400.00 Euro anfallen beim Finanzamt. Das könnte der Verein nicht bezahlen und der HSV e.V. dürfte es nicht übernehmen. Das würde dazu führen das der HSV Ochsenzoll e.V. Insolvenz anmelden müsste, weil er die Summe aus Mitgliedsbeiträgen nicht reichen würde.

Ansonsten seien die Zahlen von Holger Criwitz aber richtig.


06.02.2012 20:23 -

Holger Criwitz beleuchtete die Vor- und Nachteile der Möglichkeiten.

Eckhardt Westphalen fragt nach, weil er den Vortrag nicht verstanden. Er bemängelt das man habe im letzten Jahr den Vorstand HSV Ochsenzoll damit beauftragt die Vereinsauflösung einzuleiten. Außerdem wurde am 15. Januar auf der Mitgliederversammlung des HSV e.V. Satzungsänderungenbeschlossen wurden die eine Auflösung des HSV Ochszenzoll e.V. ebnen.

Holger Criwitz nannte es eine Bringschuld.


06.02.2012 20:13 -

Die Versammlung ist in jedem Falle beschlußfähig. Im September 2011 wurden die Optionen bekannt gegeben die möglich sind. Holger Criwitz erläutert noch mal die drei Möglichkeiten. Weiter als nicht gemeinnütziger Verein, Auflösung oder die wiedererlangungder Gemeinnützigkeit.


06.02.2012 20:09 -

Holger Criwitz hat die Versammlung eröffnet und begrüßt die Vorstände und anwesden Aufsichtsräte. Es sind derzeit 205 stimmberechtigte Mitglieder anwesend. 14 Gäste sowie Presse sind auch vor Ort. Die Presse ist zugelassen.


06.02.2012 20:06 -

Holger Criwitz bittet die Anwesenden sich zu setzen damit wir dann glecih anfangen können.

 


06.02.2012 20:05 -

Ich muss euch vorsorglich darauf hinweise, das wenn die Öffentlichkeit ausgeschlossen wird, ich den Ticker aus rechtlichen Gründen beenden muss. Es ist aber davon nicht auszugehen das es zu einem Ausschluß der Öffentlichkeit kommen wird.


06.02.2012 20:02 -

Der Vorstand HSV Ochsenzoll setzt sich. Ein deutliches Zeichen das der Vorsitzende Holger Criwitz gleich die Versammlung eröffnen wird.


06.02.2012 19:56 -

Teile des Aufsichtsrates, Vorstand des Hamburger SV e.V., Abteilungsleitung der fördernden Mitglieder, sowie vom Seniorenrat sind anwesend. Es dürfte gleich beginnen. Bisher konnte ich keinerlei Stimmungen einfangen. Bekannte Mitglieder die sich nahezu auf jeder Mitgliederversammlung äußern sind auch anwesend. Es könnte sich also etwas in die länge ziehen.

 


06.02.2012 19:28 -

Langsam füllt sich die Sporthalle an der Paul-Hauenschild-Anlage. Heute steht das brisante Thema Vereinsauflösung auf der Tagesordnung. Sogar HSVer aus weiterer Entfernung sind bereits eingetroffen.


06.02.2012 14:12 -

Beginn des Livtickers um ca. 19:30 Uhr aus der Sporthalle der Paul-Hauenschild-Anlage.

Bewertung nur mit voheriger Registrierung möglich. Bitte einloggen oder registrieren.

GD Star Rating
a WordPress rating system

Von: Johannes Bade

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

 

Folge Rautensicht

Rautensicht RSS-Feed Rautensicht bei facebook Rautensicht bei Google+ Rautensicht bei twitter Rautensicht per Newsletter folgen

Artikelarchiv


Blog-Kategorien


Spenden

Auf Rautensicht gibt es keine Werbung. Ich habe mich ganz bewusst gegen Werbung entschieden. Da aber der Betrieb des Blogs einiges kostet würde ich mich freuen wenn Du eine kleine Spende für den Blog hast. Danke!


Facebook


Google+


50+1 muss bleiben!

Sportblogs gegen Homophobie im Fußball

PageRank Verifizierung www.rautensicht.de

ALL-INKL.COM - Webhosting Server Hosting Domain Provider